goggles_logoGoogle hat wieder was Tolles für uns Android-User.
Sucher per Texteingabe ist langweilig und das Tippen dauert oft zu lange. Spracheingabe haben wir ja auch schon. Aber jetzt kann alles visuell gesucht werden!
Die Suchabfrage läuft über die Kamera. Der Dienst vergleicht elementare Teile des aufgenommenen Bildes mit den Datenbeständen der Google Bildersuche.
Orte, berühmte Kunstwerke, Firmen-Logos, DVDs, Bücher, Barcodes und sogar Weinetiketten werden erkannt.
Auch Visitenkarten lassen sich schnell digital speichern und weiter benutzen. Um Orte zu suchen, muss nicht einmal ein Foto aufgenommen werden. Goggles erkennt mit Hilfe der GPS-Funktions sowie des Geräte-Kompass den gesuchten Ort und zeigt dessen Namen im Sucher der Kamera an.

„Manchmal sagt ein Bild mehr als 1000 Worte“, sagt Shailesh Nalawadi, Produktmanager für Google Goggles. „Bei vielen Suchanfragen ist es einfacher und sinnvoller, über ein Bild und nicht nur mittels Texteingaben zu suchen, insbesondere bei der mobilen Nutzung. Noch steckt die Computerbilderkennung in den Kinderschuhen, aber Goggles zeigt, welches Potenzial darin steckt. Und wir arbeiten intensiv daran, die Erkennungsfähigkeiten zu verbessern. Eine Zukunft, in der die visuelle Suche genauso normal ist wie das Zeigen mit dem Finger auf ein Objekt ist damit durchaus vorstellbar.“

Ich bin nach den ersten kurzen Tests sehr beeindruckt.
Bei meinen Tests wurden verschiedenen Buch-Cover, DVDs, Buch-Barcodes, Visitenkarte (Name, Telefonnummer, Firmenlogo und E-Mail wurden korrekt erkannt und kategorisiert), Duschgel, Batman-Zeichen, Eiffelturm, Mona Lisa und Albert Einstein direkt und schnell erkannt!!! Selbst bei schwachem Licht und dunklen Fotos!!!

googlegoggles-qrGoogle Goggles läuft ab Firmware 1.6 und steht kostenlos im Android Market zum downloaden bereit. Oder benutz den QR-Code…