Pidgin BuddysUpdate 12.03.2011: Pidgin 2.7.11
Update 18.02.2011: Pidgin 2.7.10
Update 04.01.2011: Pidgin 2.7.9 / Skype Addon hinzugefügt
Update 22.12.2010: Pidgin 2.7.8
Update 24.11.2010: Pidgin 2.7.7
IMs gibt es ja viele in den Weiten des Internets. Doch es ist doch viel einfach alle in einem einzigen Programm zu vereinen. Und am besten auch an einer zentralen Stelle. Hier werden wir nun Pidgin so einrichten, dass wir nicht nur alle möglichen Chatprotokolle unterstützen, sondern auch den Verlauf an jedem Rechner synchronisiert haben! Und wenn wir gerade dabei sind werden wir auch noch dafür sorgen, dass Freunde, die mehrere Protokolle benutzen nur einmal in unserer Liste auftauchen. Wenn ihr euer aktuelles Pidgin nur erweitern wollt ist das natürlich auch möglich. Ein fertiges Package mit Icons usw. könnt ihr hier (rar/zip) kostenlos downloaden.

Pidgin Portable (2.7.11) downloaden und installieren
Pidgin Portable könnt ihr hier runterladen und mit einem Doppelklick einfach in ein beliebiges Verzeichnis (optimal in eure Dropbox) installieren. Empfohlen: Als Alternative gibt es hier (rar/zip) ein fertiges Package, dass bereits alle Icons, wichtige Patches und Plugins enthält. Dieses könnt ihr in ein beliebiges Verzeichnis entpacken. Optimal natürlich auch in eure Dropbox (mehr dazu später).

Nun werden eure verschiedenen Protokolle zu Pidgin hinzugefügt.
Pidgin unterstützt von Haus aus noch viele weitere Protokolle (AIM, MSN, IRC, MySpace usw.). Diese könnt ihr analog zu den folgenden hinzufügen.

ICQ zu Pidgin hinzufügen
ICQ-Account Pidgin Beim ersten Start öffnet sich direkt ein Willkommen-Fenster. Hier einfach auf "Hinzufügen…" klicken. Im nächsten Popup-ICQ-UIN Pidgin Fenster als Protokoll "ICQ" auswählen. In das Feld "Benutzer" wird eure ICQ-UIN eingetragen und in das Feld “Passwort” natürlich euer Passwort. Zum Abschluss auf "Hinzufügen" klicken.
Nun ist euer ICQ-Konto aktiv und in der Buddys-Liste erscheinen bereits eure Online-Kontakte.


Jabber zu Pidgin hinzufügen
Jabber-Pidgin-Übersicht In dem Konten-Feld klicken wir nun wieder auf "Hinzufügen…" um ein weiteres Protokoll zu aktivieren.
Pidgin-Konto-Jabber Da Jabber auf XMPP basiert wählen wir als Protokoll diesmal "XMPP" aus. Unter "Benutzer" euren Benutzernamen eintragen. Als "Domain" eure Jabber-Domain. "Ressource" kann beliebig gewählt werden und euer "Passwort" sollte klar sein. Durch einen Klick auf "Hinzufügen" alles bestätigen. Nun erscheinen auch eure Jabber-Kontakte in der Buddys-Liste. Noch kann man sie von den ICQ-Kontakten nicht unterscheiden. Dazu kommen wir später…

Google Talk zu Pidgin hinzufügen
Pidgin-Konto-GTalk Auch Google Talk wird von Pidgin von Haus aus unterstützt und so können wir durch einen Klick auf "Hinzufügen" das Protokoll "Google Talk" auswählen. Alles wie gehabt ausfüllen. "Benutzer" ist euer Google-Name (das, was vor dem @googlemail.com steht ;D). Domain belasst ihr bei gmail.com. Ressource kann beliebig gewählt werden. Bestätigen und eure Google-Kontakte erscheinen nun auch in der Liste. Wie ihr nun sicherlich gemerkt habt nutzt Google Talk auch das XMPP-Protokoll.

Facebook-Chat zu Pidgin hinzufügen
Pidgin-Konto-Facebook Kommen wir zu dem, was wohl die meisten interessiert. Facebook erfreut sich ja immer größerer Beliebtheit und auch der Chat wird immer mehr genutzt.
Anfang des Jahres hat sich Facebook geöffnet und unterstützt auch das XMPP-Protokoll und genau dieses nutzen wir auch. Also wieder auf "Hinzufügen" geklickt und als Protokoll "XMPP" ausgewählt.  Als "Benutzer" wird diesmal euer Accountname bei Facebook eingetragen. (Diesen findet ihr auf Facebook unter "Konto >> Kontoeinstellungen >> Nutzername".) Pidgin-Konto-Facebook-SSLAls Domain müsst ihr "chat.facebook.com" eintragen und natürlich noch euer Facebook-Passwort.
Leider klappt der Facebook-Chat bisher nur unverschlüsselt. Deshalb muss unter dem Reiter "Erweitert" die "Verbindungssicherheit" auf "Verschlüsselung benutzen, wenn verfügbar" umgestellt werden. Der Port sollte bereits auf „5222“ stehen. Danach erscheinen auch eure Facebook-Freunde in der Buddys-Liste bei Pidgin.

StudiVZ (MeinVZ, SchülerVZ) zu Pidgin hinzufügen
Update: Die VZ-Entwickler haben nachgebessert und so braucht man auch keinen DLL-Fix mehr. Super!!!
Hier wird es ein wenig komplizierter, da die VZ-Entwickler den XMPP-Server und ihren Plauderkasten recht eigenwillig implementiert haben.
Wenn ihr das fertige Package (rar/zip) runtergeladen habt könnt ihr den folgenden Abschnitt überspringen! Der Fix ist schon eingebaut ;D
Als erstes müssen wir die libjabber.dll von Pidgin ersetzen. Auf der Seite von Leo könnt ihr ganz unten die gefixte DLL runterladen. Nachdem ihr Pidgin beendet habt müsst ihr diese dann einfach in das Verzeichnis "PidginPortable/Pidgin" kopieren und so die Original-DLL ersetzten.
Die VZ-Profilbilder werden leider trotzdem nicht angezeigt, da die VZ-Entwickler sich nicht an das XMPP-Protokoll halten, sondern eigene Methoden verwendet haben.

Pidgin-Konto-StudiVzUm das Konto nun zu aktivieren wählen wir in Pidgin das Menü "Konten >> Konten verwalten" (Strg-A) aus, um in das Kontomenü zu gelangen und klicken wieder auf “Hinzufügen….”. Das Protokoll ist wieder "XMPP". Der Benutzername ist eure Login-Emailadresse vom VZ. Dabei muss allerdings das "@" durch "\40"
("Backslash" (Alt Gr+ß) 40) ersetzt werden. Als Domain wird "vz.net" für StudiVZ und MeinVZ oder "schuelervz.net" für das SchülerVZ eingetragen werden.
Pidgin-Konto-StudiVz-SSLNun geht es unter dem Reiter "Erweitert" weiter. Die "Verbingungssicherheit" stellen wir auf "Alte SSL-Methode verwenden" und den "Verbindungsport" auf "5223". Der Verbindungsserver ist "jabber.vz.net" (oder "jabber.schuelervz.net" bei SchülerVZ). [Update: Auch nicht mehr nötig!] Durch "Hinzufügen" bestätigen wir wieder alle Eingaben. Nun erscheinen eure VZ-Freunde mit dem richtigen Nicknamen in der Buddys-Liste.

Protokollicons anzeigen
Wenn ihr das fertige Package (rar/zip) runtergeladen habt könnt ihr den ersten Abschnitt wieder überspringen! Plugin und Icons sind bereits vorhanden.
Natürlich wollen wir die einzelnen Protokolle auch in der Liste auseinanderhalten können. Dazu aktivieren wir in Pidgin zuerst "Buddys >> Anzeigen >> Protokoll-Icons". Nun sehen wir hinter den Kontakten 2 verschiedene Symbole. Zum Einen die ICQ-Blumen und zum Anderen das XMPP-Symbol.
Um nun jedes Protokoll wirklich unterscheiden zu können benötigen wir weitere Symbole für die einzelnen Protokolle. Diese könnt ihr euch im Internet suchen oder hier mit per Rechtsklick speichern. 
facebook     googletalk     jabber      studivz
Speichert diese Grafiken nun in dem Ordner "PidginPortable/Pidgin/pixmaps/pidgin/protocols/16/".
Jetzt benötigen wir noch das Pidgin-Plugin "Protocol Icon Override " (DOWNLOAD). Die Plugin-DLL wird in den Ordner "PidginPortable/Pidgin/plugins/" gespeichert und im Menü "Werkzeuge >> Plugins" (Strg+U) aktiviert. Nun noch die Plugin-Verwaltung zur Bestätigung schließen.

JetztPidgin-Protocollicon weisen wir den einzelnen Konten das entsprechende Symbol zu. Über "Strg+A" gelangen wir in die Kontenverwaltung. Wir klicken auf das entsprechende Konto und wählen dann "Bearbeiten". Unter dem Reiter "Erweitert" gibt es nun das neue Feld "Protocol Icon". Dort tragen wir nun den Namen der gewünschten Grafik (ohne .png) ein. In unserem Fall wäre das "jabberprot" für Jabber, "googletalk" für GTalk, "facebook" für Facebook-Chat und "studivz" für "StudiVZ".

Nun können weitere Einstellungen vorgenommen werden. Unter Buddys kann man die Anzeige (Offline, Online, Status usw.) und die Sortierung der Kontakte einstellen. Unter "Werkzeuge >> Einstellungen" kann man den Rest (z.B. Klänge, Themes usw.) einstellen. Spielt da am besten selber ein wenig rum ;D

Kontakte zusammenführen
Viele Freunde haben ja nicht nur einen ICQ-Account, sondern zusätzlich auch noch Facebook oder Google Talk. Bei Pidgin gibt es das Feature, dass wir diese Kontakte zusammenfügen können. So haben wir erstens mehr Übersicht in der Kontaktliste und zweitens wird auch die Verlaufs-History mit diesem Kontakt für alle einzelnen Protokolle zusammen angezeigt. Dazu muss man einfach ein zusätzliches Konto (z.B. Facebook) mit der Maus über das andere (z.B. ICQ) ziehen. Nach einer kurzen Zeit "klappt" der hintere Kontakt auf und man kann den zweiten Kontakt dort einordnen. Dies funktioniert mit beliebig vielen Accounts. Mit einem Rechtsklick auf einen Kontakt können wir diesen nun "Ausklappen" und die einzelnen Accounts sehen und auch hier noch einmal eine Priorität (von oben nach unten) einstellen. In Zukunft wird nun dieser Kontakt nur noch einmalig in der Liste angezeigt. Zuerst nach Status (d.h. immer der Account, welcher Verfügbar ist) und danach nach Priorität sortiert. Ein Super-Feature, welches ich nicht mehr missen möchte. Man kann dies natürlich auch jederzeit wieder rückgängig machen, in dem man die einzelnen Accounts einfach wieder auseinanderzieht.

Verlauf und Einstellungen synchronisieren
Das wird ein ganz schneller Punkt. Ich habe in meiner Dropbox einen Ordner, in dem sich Portable Apps befinden. So kann ich von jedem Computer aus auf die gleichen Daten zugreifen. Dies funktioniert auch mit Pidgin perfekt. Der Verlauf sowie alle Einstellungen und Plugins werden ständig synchronisiert. Auch wenn Pidgin im Hintergrund läuft. Über Dropbox habe ich ja bereits geschrieben. Alles ganz einfach. So habe ich auf jedem Rechner immer den kompletten Verlauf meiner Kontakte.

Auf Portable umsteigen und/oder alte Pidgin-Verläufe importieren 
Wer seine bisherigen Pidgin-Verläufe und Einstellungen nicht verlieren möchte kann diese auch ganz einfach importieren. Dazu den Inhalt des Ordners “.purple” kopieren und in den Portable- Hauptordner kopieren “PidginPortable/.purple/” einfügen und vorhandene Daten ggf. überschreiben. Den „.purple“-Ordner der festen Pidgin-Installation findet ihr unter Windows, wenn ihr in der Explorer-Adresseliste „%appdata%\.purple“ eingebt. Bei einer bereits vorhandenen Portable-Version müsst ihr etwas suchen. Oft ist er in einem Unterordner, wie Data, settings oder ähnlich.

Portable Updates
Wichtig ist, dass ihr die Ordner „.purple“ und „enchant“ sichert. Danach könnt ihr die neuen Dateien in den alten Ordner kopieren und die alten Dateien ersetzten. Die beiden gesicherten Ordner sollten dabei im Normalfall unberührt bleiben. Unter Umständen müssen die Icons neu kopiert werden.


Plugins
In dem Package sind schon ein paar zusätzliche Plugins vorhaden. Z.B. kann man mit dem Befehl /dice einen virtuellen Würfel werfen und OTR-Verschlüsselung ist auch möglich. Mehr zu den von mir genutzten Pidgin-Plugins werde ich demnächst mal in einem eigenen Post schreiben.

Bei Problemen, Fragen, Tipps und allem weiteren nutzt einfach die Kommentarfunktion…